Bildrechte: SWR/ilsje

Kinder ziehen in einer Ortschaft mit Ratschen von Haus zu Haus und sammeln Eier. Am Ende verteilt ein älterer Junge die gesammelten Eier auf alle Sammler auf. Das Ratschen, Räppel oder auch Karsingen genannt wird meist noch an Karfreitag oder Karsamstag in einigen wenigen Gegenden an der Mosel, in der Pfalz, Bayern oder Österreich "durchgeführt". In Österreich ist der Brauch seit 2015 von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe anerkannt.

[HINWEIS: Wir haben dieses Video im User-Auftrag digitalisiert. Weitere Details sind Digit nicht bekannt. Wir freuen uns daher über jede weitere Info. Besitzer/Urheber des Materials können sich einloggen und für Info-Ergänzungen den Menüpunkt Profil/Eigene Beiträge nutzen. Allen anderen steht (auch ohne Anmeldung) die Kommentarfunktion unterhalb des Videos zur Verfügung.]

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag. Schreibe Du den ersten Kommentar!

Beitrag kommentieren

Welche Ziffer verbirgt sich in SWR3?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang