An jeder Endhaltestelle hatten die Fahrer und Schaffner der Mainzer Straßenbahn eine kleine Pause. Die Schaffner erkennt man an dem Geldwechsler, den sie um den Hals hängen hatten.

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

1 Kommentare

  • Ulrich Becker 26.05.2017, 16:45 Uhr

    Dieses Bild erinnert an die Zeiten, als noch Fahrer und Schaffner zusammen auf Straßenbahnlinien unterwegs waren. Die Kölner Band Bläck Fööss machte daraus in den 1970er-Jahren ein Lied mit dem Titel "De Zick vun dä 3 op d'r Linie 2", in dem an die Zeiten des Fahrers und seiner zwei Schaffner bei der Kölner Straßenbahn erinnert wurde und festgestellt wurde, dass heute nur noch einer die Bahn oder den Bus fährt und im Zweifelsfall niemand da ist, der einem weiterhelfen kann, wenn man nicht weiß, wo man hin muss.

Beitrag kommentieren

An welchem Fluss liegt das Anbaugebiet des Moselweins?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang