Aufgrund von Bauarbeiten durfte diese Oldtimer im Jahre 1989 für ein Wochenende S Bahn spielen. Mehr Informationen zum Wagen erhalten Sie in den Kommentaren.

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

2 Kommentare

  • Digit-Redaktion 06.06.2017, 11:18 Uhr

    @Ulrich Becker: Herzlichen Dank, wir haben auf Ihren Kommentar verwiesen!

  • Ulrich Becker 02.06.2017, 19:43 Uhr

    Der Triebwagen gehört zur Baureihe ETA 150 (ab 1968 BR 515). Es handelt sich dabei um einen Akkumulatortriebwagen, der bei der Bundesbahn ab 1954 zum Einsatz kam. Die Triebwagen boten einen hohen Fahrkomfort und waren auf Haupt- und Nebenbahnen im Einsatz. Ihre Höchstgeschwindigkeit lag bei 100 km/h. Die Fahrzeuge wurden dabei mit Spitznamen wie Steckdosen-InterCity, Akkublitz, Säurebomber oder auch - wegen des Fahrgeräuschs - Biene Maja versehen. Aufgrund der ungünstigen Lage der Batterien in Wagenkastenmitte neigten die Fahrzeuge in ihren letzten Einsatzjahren zum Durchhängen. Die Baureihe wurde 1995 ausgemustert.

Beitrag kommentieren

Wie viele Buchstaben hat die Abkürzung "WDR"?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang