Die S3 am Bahnhof in Hattingen (Ruhr). Ein einfacher Schnappschuss dem ich damals keinerlei Bedeutung gab, hatte in der Fotokiste bis heute überlebt. Und siehe da, 35 Jahre später wurde daraus ein tolles Zeitdokument. Wir sehen im Bild die S3 die damals von hier aus nach Oberhausen fuhr. Den Endpunkt "Hattingen Mitte S" gab es damals noch gar nicht. Rechts daneben stehen Güterwagen. Hier wurde im selben Moment, wie mehrmals am Tag, ein Güterzug gebildet mit Wagen der umliegenden Firmen in Hattingen. Die weißen Wagen mit dem blauen Streifen sind Kühlwagen für verderbliche Lebensmittel. Rollende Kühlschränke, sozusagen. Diese Wagen kamen vom Lagerhaus der Firma Hill. Schön anzusehen auch die Automobile jener Zeit, der "neueste" PKW war ein Opel Ascona B. Für detaillierte Zusatzinformationen über die S-Bahn beachten Sie bitte den Kommentar von "Ulrich Becker" weiter unten.

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Bilddaten

Aufnahmezeit: 1. September 1981
Aufgenommen in: EN, Hattingen, Deutschland Suche nach Region: Deutschland - Suche nach Region: Nordrhein-Westfalen
Hauptkategorie: Suche nach Kategorie: Gegenstand

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

2 Kommentare

  • Digit-Redaktion 12.06.2017, 11:57 Uhr

    @Ulrich Becker: Danke für das detaillierte Fachwissen, wir haben in der Beschreibung auf Ihren Kommentar verwiesen.

  • Ulrich Becker 10.06.2017, 16:03 Uhr

    Beim Zug handelt es sich um einen S-Bahn-Zug der BR 420 der DB. Diese dreiteiligen Triebzüge fuhren in den Einsatzgebieten München, Rhein-Ruhr, Rhein-Main (Frankfurt) und Stuttgart. Gebaut wurden die Züge zwischen 1969 und 1997 in einer Anzahl von 480 Einheiten. Die Ausmusterung der 120 km/h schnellen Züge erfolgte ab den 2000er-Jahren. Heute befinden sich nur noch in München Triebzüge der BR 420 wieder im Einsatz, nachdem der Einsatz in München ursprünglich 2004 beendet worden war. In Frankfurt endete der Einsatz der Triebwagen 2014, die letzten 420er fuhren in Stuttgart 2016.

    Als Museumsfahrzeuge erhalten geblieben sind 420 001 (orange-kieselgrau, S-Bahn München), 420 002 (Endwagen, blau-kieselgrau, S-Bahn-München, ausgestellt im Deutschen Museum), 420 298 (verkehrsrot, erst S-Bahn Stuttgart, dann S-Bahn Frankfurt, Oberhessische-Eisenbahnfreunde, Gießen), 420 300 (verkehrsrot, S-Bahn Stuttgart, Leihgabe der DB an die SVG Horb), 420 400 (verkehrsrot, ET420Plus, S-Bahn Stuttgart, Leihgabe der DB an die SVG Horb) und 420 416 (verkehrsrot, ET420 Plus, S-Bahn Stuttgart, seit 2016 Besitz der TU Darmstadt, abgestellt in Darmstadt Hbf.).

Beitrag kommentieren

Welche Ziffer verbirgt sich in SWR3?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang